Zahnart – Zahnfleischbehandlung

– Gesundes Zahnfleisch – gesunde Zähne –

Die Parodontitis, die Entzündung des Zahnhalteapparates, ist bei Erwachsenen die häufigste Ursache für vorzeitigen Zahnverlust: Bei den über 35-Jährigen sind bereits etwa 70 Prozent von einer mittelschweren oder schweren Parodontitis betroffen – oftmals ohne es selbst zu bemerken. Eine Erkrankung in diesem Bereich gefährdet aber nicht nur Zähne, es geht um mehr: Ein dauerhaft vorhandener Entzündungsherd kann das Herz-Kreislaufsystem belasten und in seltenen Fällen sogar Schwangerschaften gefährden.

Was wir für Zähne und Allgemeingesundheit tun können, erfahren Sie in den weiteren Unterpunkten.

Weitere Informationen

Erste Anzeichen einer Parodontose sind Entzündung am Zahnfleischsaum. Dies ist der Bereich um den Zahnhals. Von dort aus breitet sich die Entzündung bis tief in das Zahnbett aus, in dem die Zähne verankert sind. Wenn die Krankheit erst einmal in diesem Stadium ist, zieht sich das Zahnfleisch zurück, die Zähne lockern sich und Probleme beim Sprechen und beim Kauen sind die Folge. Eine Entfernung des Zahnes ist dann nahezu unumgänglich.

Erste Hinweise auf Parodontose können jedoch schon lange vorher mit Hilfe der zahnheilkundlichen Diagnostik erkannt werden. Im Frühstadium gibt es wirksame Maßnahmen, die die Parodontose aufhalten können. Der Rückgang des Zahnfleisches und dadurch eine Verlängerung der Zähne, Mundgeruch, ein nach außen Kippen der Frontzähne und Zahnlücken sind deutliche Symptome der Erkrankung. Allererste Anzeichen sind häufiges Zahnfleischbluten mit unangenehmem Beigeschmack. Entdeckt der Zahnarzt erste Hinweise auf Parodontose, wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt, bei der der Mundraum und insbesondere die Zahnhälse von Entzündungsherden befreit werden. Dadurch kann das Zahnfleisch erneut am Zahnhals anwachsen.

Sie haben individuelle Fragen? Wir sind gern für Sie persönlich da! Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten rund um das Thema Zahnfleischentzündung erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Tel.: 0341/ 224 7863

Mail: info@zahnart-leipzig.de

Kontaktieren Sie uns.

Notdienst